Zurück zur Startseite
22. November 2017 Protokoll

LAG Antifaschismus

TO:

Aktuelles/Berichte

  • AfD in pankow macht wohl Basis- und Aufbauarbeit in Karow und Buch parlamentarisch in Pankow etwas beruhigt
  • enormes Engagement gegen den Silvio-Meier-Preis
  • bis zu einer Klage gegen Monika Hermann da »Aufstehen gegen Rassimus« Preis verliehen wird
  • Strategie der AfD: Kein Interesse an parlamentarischer Arbeit, Parlamente werden genutzt für Agitation und Propaganda
  • AfD hat ihre Fraktion »verkleinert«, dadurch entfallen Sitze in verschiedenen Ausschüssen
  • Aktion des Zentrum für polische Schönheit: Holocaust-Mahnmal auf dem Nachbargrundstück von Höcke
  • Akton der Identitären Bewegung am Alex am 9.11 (wurde gleich torpediert)

Beschluss Protokoll (im Anhang)

  • beschlossen

Neumitgliedertreffen

  • ein Neumitgliedertreffen für die Neumitglieder die eingetreten sind aufgrund des Rechtsruckes eingetreten sind:
  • Geschichte der »Antifaschistischen Aktion« in Deutschland und innerhalb der Partei Gruppenarbeit zum Austausch und Strategieausstausch mit allen Mitgliedern danach gemeinsames Transpi malen

Bericht vom Treffen der Zusammenschlüsse

  • alle Strömungen und LAG stellen sich vor
  • LAG Antifaschismus stellte Gelder ein

Landesparteitag

  • die LAG ist vertreten, bei Fragen an Maximilian wenden

Logo

  • so angenommen

Twitter

  • läuft

Transpi

  • »Kein Friede den rechten Brandstiftern« - mit Logo

Aufkleber

  • »Der rechte Jungsturm stoppen«
    Schriftzug größer und besser lesbar Logo großziehen ohne Kreis, Facebooklink kürzen, quadratisch

Sonstiges

  • parlamentarische Gegenstrategien zur AfD: neue Studien der MBR und de Antonio Amadeu Stiftung
  • LAG erarbeitet daraus Konzept in einfacher Sprache als Handreichung für die Landespartei