Zurück zur Startseite
2. Februar 2018LAG Kultur

Protokoll der Sitzung der LAG Kultur

Zu TOP 1:
Einbringung des LAG-Beschlusses »Stadtentwicklung und kulturelle Räume« als Antrag zum Landesparteitag am 14. April 2018

Der in der LAG entwickelte Text zu kulturellen Räumen soll als Antrag zum Landesparteitag eingebracht werden.

Verantwortlich: Imke Elliesen-Kliefoth. Matthias Zarbock wird die formalen Einreich-Bedingungen klären und den Text aufbereiten.
 

Zu TOP 2:
Beratung eines Antragsentwurfs der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus Berlin zum Bibliothekswesen

Regina Kittler stellt die geplante Veranstaltung »Zukunft der Öffentlichen Bibliotheken in Berlin« (5.3., 18 Uhr, Abgeordnetenhaus) vor und lädt dazu ein. Aus der LAG gibt es Nachfragen und Hinweise dazu. Die LAG begrüßt die Intention, mit dieser Veranstaltung die Thematik der Erwerbungspolitik in den Berliner Bibliotheken zu bearbeiten.

Zum Bibliothekswesen in Berlin gibt es einen gemeinsamen Antrag der Regierungsfraktionen in der Endeinigungsphase. Der Antrag soll im Februar finalisiert werden. Die LAG begrüßt, dass damit voraussichtlich wichtige Forderungen der LAG aufgegriffen werden. Sobald der Text in einer geeinten Fassung vorliegt, wird er der LAG zur Verfügung gestellt.
 

Zu TOP 3:
Verständigung zur weiteren Arbeitsplanung – Themensammlung

  • LAG Sitzung am 23.3.18:
    Information und Debatte zu den Projekte Alte Münze, Haus der Statistik und Prenzlauer Promenade. Dazu werden Vertreter*innen der AK Räume bzw. andere Akteure hinzugeladen (verantwortlich: Imke Elliesen-Kliefoth und Matthias Zarbock).
  • LAG Sitzung am 20.4. 18:
    in Anwesenheit von Torsten Wöhlert beraten wir über den Themenkomplex Kulturförderung – Jurys – Vergabe.

Themen ohne Termin:

  • Probleme der Musikszene – Proberäume – Open Air
  • Barrierefreie Kultur – Inklusion – Teilhabe – Eintritt
  • Geschlechtergerechtigkeit
  • 10 Jahre Enquete Kultur und die Handlungsempfehlungen für Berlin
  • Kunstszene – Galerien