Zurück zur Startseite
28. November 2009

Beschluss 9 / 3 / 2

2. Landesparteitag • 3. Tagung

Kein Naziaufmarsch am 5. Dezember in Königs Wusterhausen!

Der 2. Berliner Landesparteitag der Partei DIE LINKE ruft auf seiner dritten Tagung zur Unterstützung der Proteste gegen den Naziaufmarsch am 5. Dezember 2009 in Berlins Nachbarstadt Königs Wusterhausen auf.

Auch wenn zum ersten Mal seit sechs Jahren NPD und Freie Kameradschaften am ersten Dezember-Wochenende nicht planen durch Berlin zu marschieren, heißt es nicht das wir uns deswegen ausruhen werden. Das Problem hat sich verlagert, aber das Problem ist deswegen nicht weg. Die Berliner und Brandenburger Naziszene arbeitet eng über Landesgrenzen hinweg zusammen, es ist darum nötig unter Beweis zu stellen das wir das auch können. Es ist wichtig unsere Genossinnen und Genossen bei ihrem Protest vor Ort nicht allein zulassen und sie deshalb zu unterstützen.

Wir, die Delegierten des Landesparteitages der Berliner LINKEN, unterstützen die geplanten antifaschistischen Aktivitäten am 5. Dezember im brandenburgischen Königs Wusterhausen und schließen uns dem Aufruf des Bündnisses für Demokratie und Toleranz in Treptow-Köpenick an. Des Weiteren rufen zur gemeinsamen Anreise zu den Anti-Nazi-Protesten auf:

5. Dezember 2009 | 10.00 Uhr (Abfahrt um 10.20 Uhr!) | S-Bahnhof Treptower Park (Bahnsteig in Richtung Schöneweide)